Auf Facebook besser gefunden werden

Wie kann ich die Reichweite bei Facebook erhöhen. Auf Facebook besser gefunden werden.

Wie kann ich die Reichweite bei Facebook erhöhen. Auf Facebook besser gefunden werden.

Wie kann ich die Reichweite bei Facebook erhöhen. Auf Facebook besser gefunden werden.

Facebook muss mehr Werbeeinnahmen generieren und deshalb werdendie Aktivitäten von Unternehmen immer weiter eingeschränkt. Es ist natürlich schade, wenn Sie einen interessanten Beitrag in Facebook schreiben und dieser verschwindet dann im “Nirvana”.

Das muss aber nicht sein. Mit ein paar Trick können Sie Ihre Kunden wieder besser erreichen.

 

VideosBilder & LogosCall to ActionPosting & ZeitNegative FeedbacksDer Beste

1. Posten Sie Videos auf Facebook

Facebook steht im direkten Konkurrenzkampf zu Youtube, deshalb werden diese Videos ca. 80% weniger in dem Newsfeed angezeigt. Videos haben eine höhere Reichweite als Fotos. Hier ist Ihre Chance. Laden Sie eigene Videos direkt in Facebook hoch und erhöhen Sie so Ihre Reichweite. Das Video sollter allerdings nicht länger als 60sec sein. Fügen hier auch noch einen Call to Action Button hinzu und fordern Sie Ihre Kunden zur Interaktion auf.

2. Bilder mit Botschaften und Firmenlogo

Wenn Sie sich mit dem Newsfeed auseinander setzen, wird Ihnen auffallen, dass viele Fanpages meistens Bilder mit Botschaften posten. Sie kennen das Sprichwort “Bilder sagen mehr als Worte”? Hier werden die Worte in Bilder verpackt. Dies hat den Vorteil, dass Ihre Kunden aktiver werden und liken. Dies sehen dann die Freunde von den Kunden und werden somit auf Ihr Unternehmen aufmerksam.

3. Call to Action Button im Titelbild anpassen

Den Call to Action Button finden Sie im Titelbild Ihrer Unternehmensseite. Er ist seit Ende 2014 vorhanden. Passen Sie den Button immer wieder neu an, um Ihre Kunden auf Aktelles in Ihrem Unternehmen hinzuweisen. Halten Sie die Landingpage so einfach, wie möglich. Der Kunde erwartet hier eine schnelle Information ohne viel klicken zu müssen.

4. Überprüfen Sie die Zeiten Ihrer Posting bei Facebook

In Ihren Statistiken erfahren Sie, wann Ihre Kunden im Allgemeinen online sind. Diese Information ist natürlich wichtig für Sie. Denken Sie immer daran, dass Sie nicht die einzige Seite für Ihren Kunden sind. Wenn Ihr Kunde sehr viel Seiten geliket hat, dann verschwindet Ihr Post ganz schnell ganz weit unten. Keiner scrollt ewig weit runter um alles sehen zu können. Wenn Sie Ihren Post aber zu den Onlinezeiten Ihrer Kunden planen, dann erhöhen Sie Ihre Reichweite und somit Ihren Erfolg.

Statistiken > Beiträge

5. Negative Feedbacks in Postings vermeiden

Prüfen Sie, ob oder welche Postings von Ihnen negative Feedbacks bekommen haben. Wenn das auch recht wenig passiert, ist es jedoch aufschlussreich, wenn Sie welche finden. Auf derartige Postings sollten Sie dann in der Zukunft verzichten.

Statistiken > Reichweite > Verborgene Beiträge, als Spam gemeldet, „Gefällt mir nicht mehr“

6. Machen Sie sich interessant

Das Internet ist ein “Guckemedium”. Die meisten Nutzer von Facebook lesen lange Postings nicht durch. Hingegen werden Bildergalerien mit Vorliebe durchgeklickt. Nutzen Sie diese Neugier der Menschen. Sie hatte ein Firmenfest und auch ein paar schöne Schnappschüsse? Dann laden Sie doch dazu eine Bildergalerie in Facebook hoch. Oder stellen Sie regelmäßig einen Mitarbeiter vor.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.